Knochenhandwerk aus Deutschland

An dieser Stelle werden Objekte verschiedener Knochenhandwerker aus Deutschland vorgestellt. Die Bandbreite reicht dabei von einer auf Knochen spezialisierten Drechslermeisterin, über Handwerker aus dem Bereich des Reenactment bis zu Beiprodukten wissenschaftlicher Arbeit.

Ars Asta • Astrid Dingeldey

Drechslermeisterin Astrid Dingeldey hat sich während ihrer Ausbildung an der Berufsfachschule für das Holz- und Elfenbein verarbeitende Handwerk in Michelstadt auf die Verarbeitung von Knochen spezialisiert. Sie besitzt eine eigene Werkstatt in Michelstadt. Im Archäologischen Park Xanten war sie an der Einrichtung einer antiken Knochenschnitzerwerkstatt beteiligt, die sie im Rahmen der römischen Wochenenden bespielt. Ferner ist eine weitere römische Werkstatt im Saalburgmuseum Bad Homburg in Arbeit, für die sie Knochenobjekte angefertigt hat. Eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten wird im Shop vorgestellt.

Knochenarbeit • Christian Küchelmann

Knochenarbeit ist eigentlich der Name meines osteologischen Labors in Bremen und dieser Shop ist nur ein Seitenprojekt dessen. Derzeit komme ich neben meiner archäozoologischen Arbeit leider nicht dazu aufwändige handwerkliche Objekte für den Verkauf zu produzieren. Mitunter fallen aber bei der Pflege meiner wissenschaftlichen Vergleichssammlung Objekte an, die sich mit wenig handwerklichem Aufwand zu Artefakten modifizieren lassen, wie z. B. Knochenspielzeug.

Die Perlerie • Andreas Kroll

Andreas Krolls Perlerie ist ein Laden im Bremer Schnoor, der sich auf Perlen und andere Schmuckaccessoires aus der ganzen Welt spezialisiert hat, darunter auch Einiges aus Knochen.

Kleine Knochenschnitzer-Werkstatt in Süddeutschland

In einem kleinen, feinen Atelier werden Skulpturen, Schmuck und exklusives Kunsthandwerk aus Mammut-Elfenbein, Knochen, Bernstein und weiteren edlen Naturmaterialien nach eigenen Entwürfen, sowie Kundenwünschen und historischen Vorlagen gefertigt. Hier im Shop bieten wir in erster Linie Eiszeitkunst an, angelehnt an die prähistorischen Funde aus Süddeutschland, Österreich und Frankreich.

Jessica Bark

Jessica Bark aus Nienburg betreibt einen spezialisierten Handel für Knöpfe. In Ihrem Sortiment befinden sich auch einige Knöpfe aus Geweih und Knochen, die hier erhältlich sind.

  • Archäologische Replikate

    Archäologische Replikate

  • Astrid Dingeldey

    Astrid Dingeldey

    Astrid Dingeldey

    Drechslermeisterin
    Astrid Dingeldey hat sich während ihrer Ausbildung an der Berufsfachschule für das Holz- und Elfenbein verarbeitende Handwerk in Michelstadt auf die Verarbeitung von Knochen spezialisiert. Sie besitzt eine eigene Werkstatt in Michelstadt. Im Archäologischen Park Xanten war sie an der Einrichtung einer antiken Knochenschnitzerwerkstatt beteiligt, die sie im Rahmen der römischen Wochenenden bespielt. Ferner ist eine weitere römische Werkstatt im Saalburgmuseum Bad Homburg in Arbeit, für die sie Knochenobjekte angefertigt hat. Eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten wird im Shop vorgestellt. Websites: Ars Asta Art Asta
  • Die Perlerie

    Die Perlerie

    Die Perlerie • Bremen

    In der
    Perlerie von Andreas Kroll in Bremen findet man eine große Auswahl an afrikanischem Handwerk, Stoffen, Körben sowie viele andere dekorative Produkte. Über 1800 verschiedene Perlen in leuchtenden Farben und aus unterschiedlichen Materialien werden hier angeboten, darunter auch Einige aus Knochen. Wir haben eine kleine Auswahl seiner Perlen und Anhänger aus Kenia und Indien zusammengestellt, um die Vielfalt des dortigen Knochenhandwerks zu zeigen. Wer Lust auf mehr hat dem sei auf jeden Fall ein Besuch in seinem wunderbaren Laden empfohlen.
  • Haushalt

    Haushalt

  • Rohmaterial

    Rohmaterial

    Rohmaterial aus Deutschland
  • Schmuck

    Schmuck

  • Spielzeug

    Spielzeug